Sima

Sima sucht ein treues Zuhause!

Mischling aus Kazan, weiblich  geboren ca. Mai 2017, 55 cm, 20 kg, kastriert, geimpft, gesund

An einem kalten Dezembertag haben die Tierschützerinnen die Nachricht erhalten, dass unweit eines Wohngebietes ein Kleintransporter in einen Wald hinter einem Kloster gefahren war.

Ein junges Pärchen hatte eine Hündin mit Welpen in einem verlassenen Gebäude ausgeladen und war weggefahren. Die Hündin ist sehr lange dem Auto hinterher gelaufen, während die Welpen im Wald jaulten. Bis zum Wohngebiet ist es doch ziemlich weit, und in der Nähe gibt es nichts, wo Menschen ihre Essensreste wegwerfen würden. Die Frau, die die Tierschützerinnen informierte, traute sich selbst nicht nach den Kleinen zu schauen.

Also machten die Tierschützerinnen sich sofort auf den Weg und kamen nachts an der beschriebene Stelle an. Die Hündin, gerufen, kam sofort aus dem Wald gerannt, sprang freudig an den Tierschützern hoch und „küsste“ Hände und Gesichter.

Dann verschlang sie gierig das Essen, das sie mitgebracht hatten. Anschließend folgten die Tierschützerinnen ihr bis zu dem verlassenen Gebäude und fanden dort die Welpen auf dem kalten Schnee liegend. Ein Welpe war leider schon tot.

Sima, so haben die Tierschützerinnen sie gennant, ist eine junge Hündin, selber noch eine Halbwüchsige mit schönen großen Mandelaugen und war sehr wahrscheinlich ein Hund, der ein Zuhause hatte. Sie kennt einige Grundkommandos, so gibt sie beispielsweise Pfötchen. Vermutlich war sie nicht rechtzeitig sterilisiert worden, und bei der Geburt der Welpen wurde sie von ihren Menschen verraten.

Jetzt ist Sima eine fröhliche, gutmütige Hündin. Sie fühlt sich wohl und lebt zusammen mit den Welpen in einer Pflegestelle an einem sicheren Ort. Dort ist sie von lieben Menschen umgeben. Wir hoffen, dass Sima eine Familie findet, die sie lieben, umsorgen, und niemals verraten oder verlassen wird.

Sima ist lieb, gutmütig und aktiv. Sie liebt Menschen und schleckt diese gerne ab. Sie ist ausgesprochen menschenorientiert und reagiert auch auf fremde Menschen nicht ängstlich.

Sima mag Kinder gern und ist verschmust.

Sie kommt gut mit anderen Hunden zurecht, ist kontaktfreudig, kommunikativ und freundlich.

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Lisa -Notfall-

Mischling, Notfall aus Kazan,  weiblich, geboren ca. April 2017, noch nicht kastriert, geimpft

Lisa wird gesund und kann schon laufen!!!

Update vom 13.02.18

https://www.youtube.com/watch?v=W-m0z2p1rBU&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=b0kJ4CopIDU

https://www.youtube.com/watch?v=EiPlFjMz0tE&feature=youtu.be

Aktuell lebt Lisa auf eine Pflegestelle mit anderen Hunde und Katzen.

Lisa ist stubenrein und wartet geduldig bis sie aufgeführt wird.

Lisa ist ein fröhliches und verspieltes Mädchen. Sie ist seht gehorsam und freut sich für jede Aufmerksamkeit.

Lisa´s Geschichte:

Notfall Lisa aus Kazan! (Januar 2018)

Dieses Hundemädchen wurde vom Auto angefahren. Der Autofahrer ist ausgestiegen und hat sich seine Stoßstange angeschaut. Die Hündin, die bei -20 Grad Kälte im Schnee lag, war ihm egal! Sie konnte nicht aufstehen, sie konnte nicht weinen, sie lag einfach da, auf einem Schneehaufen. Der Autofahrer stieg wieder in sein Auto und fuhr weg, und das verletzte Hundemädchen ist so im Schnee liegen geblieben. Und wenn nicht die zufällig vorbei fahrenden Tierschützer sie aufgelesen hätten, wäre sie einfach erfroren. Diese haben sie sofort in die Klinik gebracht. Ärzte zweier Kliniken haben empfohlen die Hündin einzuschläfern, da sie nicht mehr laufen könne. Sehr wahrscheinlich bleibt sie gelähmt, nach den Röntgenbildern hat sie einen Wirbelbruch des letzten Brustwirbels.

Die Tierschützerinnen in Kazan  sind sehr überschuldet, alle haben die Unterstützung abgesagt, aber sie wollen Lisa noch eine Chance geben. Für die Operation und den Weg bis zur Klinik benötigen sie etwa 34 000 Rubel, da sind etwa 500 €. Die Operation ist in einer Klinik in der Stadt Samara. Das ist 360 km von Kasan entfernt. Dazu kommen noch Kosten für die Medikamente, B-Vitamine, Antibiotika und Spritzen.

Nach der Operation wird eine langwierige und kostenspielige Rehabilitation notwendig sein, damit die arme Maus wieder laufen lernen kann,  die Tierschützerinnen gehen davon aus, dass dafür auch ca. 6 000-8 000 Rubel (das sind etwa 85-120 €) monatlich nötig sein werden.

Nur wenn sie eine finanzielle Unterstützung erhalten, können sie diesen Weg gehen! Anders schaffen die Tierschützerinnen es nicht.

Sie haben das Hundemädchen Lisa genannt. Lisa will so sehr leben!! Sie hoffen sehr auf Hilfe und Unterstützung der Menschen mit großem Herzen

https://www.youtube.com/watch?v=UM4qK5KzUCo&feature=youtu.be

 

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, würden wir uns sehr freuen:

Hier geht es zur Bewerbung:

Sunny

Verliebst du dich in mein Lächeln? 

Mischling aus Wladikawkas, weiblich, geboren ca Dezember 2014,  45 cm, 10 kg, kastriert, geimpft, gesund

Video (aktueller Zustand): https://youtu.be/i7ezD4zs3bE
Die süße Sunny musste leider schnell ihre Familie verlassen. Sie wurde im Tierheim abgegeben nachdem sie die Familie 4 Jahre lang treu begleitet hat. Vor kurzem holte sich die Familie einen Hund, einen reinrassigen mit Papieren. Ein Hund mit “Statussymbol” wie es leider vielen wichtig ist, da konnte die liebevolle Sunny nicht mithalten. Da der andere Hund dann auch noch aggressiv auf Sunny reagierte und die Maus schwer verletzte, musste Sunny gehen und wurde zu Aleksey gebracht.
Sunny hatte schwerste Verletzungen, ist mittlerweile auf dem Weg der Besserung und ist ein absoluter Schatz. Im Moment muss Sunny noch einen Verband tragen, das Video ist der aktuelle Zustand.
Sie ist sehr lieb und ganz zärtlich im Umgang. Trotz ihren Erlebnissen versteht sie sich gut mit anderen Hunden, Katzen und allen Tieren, sie zeigt keinerlei Aggression. Wenn man sie anspricht strahlt sie einen richtig an.
Sie liebt es bei Menschen zu sein, gestreichelt zu werden und wenn sie dazugehören darf. Kinder werden bei der lieben Hündin auch keine Probleme darstellen.
Sunny ist stubenrein und kennt die Leine.

Bewerbungsformular Hund

Soja

Mischling in Kazan, weiblich, geboren ca. November 2017, noch nicht kastriert, geimpft, gesund

Soja ist an einem verregneten Herbsttag in unsere Obhut gekommen. Ihre Mutter wurde direkt nach der Geburt der Welpen zusammen mit den Kleinen auf die Straße verjagt. Wir die Hundefamilie nass und unterkühlt gefunden. Dabei war die Hundemama war in so einem Stress, dass sie die Kontrolle über ihren Welpen verlor. Diese krabbelten auf ihr herum und weinten laut. Wenn wir nicht rechtzeitig da gewesen wären, wären sie verhungert oder erfroren. Jetzt warten Soja und ihre Schwesterchen auf ihr eigenes Zuhause und liebende Menschen.

Soja wohnt in einer Pflegestelle mit ganz vielen Hunden und Katzen zusammen. Mit allen kommt Soja sehr gut zurecht und ist freundlich.

Wie sie auf Fremde reagiert:

Soja ist ein Welpe. Wie alle Kinder ist sie sehr neugierig und findet sehr schnell Kontakt zu anderen.

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Jusja

Mischling aus St Petersburg, weiblich, geboren ca. September 2017, noch nicht kastriert, geimpft, gesund

Die Leiterin der Organisation war unterwegs in das Tierheim, der Weg ging durch ein  Dorf. Und plötzlich hat ein kleiner Welpen mit einem großen Hund den Weg überkreuzt. Das kleine Hündchen ist fröhlich um den großen Hund herum gehüpft. Sie sind entlang der Schnellstraße  gelaufen.

Unsere Direktorin hat das Auto gewendet und hat es vor den Hunden zum Stillstand gebracht. Sie hat gerufen und der Welpe kam fröhlich entgegen. Es war ein Mädchen, im Auto stand eine Transportbox und die Kleine ist schnurstracks darein gehüpft.

Wir haben sie Jußja genannt. Sie ist gar nicht schreckhaft, sehr zärtlich und an den Menschen orientiert. Sie legt immer ihre Pfötchen auf die Knien der Menschen und bittet so auf den Arm genommen zu werden. Jetzt ist sie noch klein und kann auf den Arm genommen werden, aber bald wird sie groß und dann kann man sie nur streicheln und kuscheln.

Sie hat sich sehr gut im Tierheim eingelebt und kommt mit allen zurecht. Sie spielt gern!

Jußja kann schon gut an der Leine gehen und lernt gerade den Ausgang.

Jußja hat ein sehr dichtes, wenn auch nicht langes Fell. Ihre Mutter hat ein sehr hübsches Gesichtchen, das Jußja geerbt hat.

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Dafna

Dafna sucht ihr Zuhause!

Mischling in Moskau, weiblich, geboren ca. November 2016, 63 cm, 25 kg, kastriert, geimpft, gesund

Sie hat ein wunderschönes schokofarbiges Fell.

Dafna ist ein sehr liebevolles, zärtliches und gefühlvolles Hundemädchen. Wenn man sie beobachtet, scheint es, als sei die zärtliche Dafna für ein Leben als treuer Haushund bestimmt. Aber das Schicksal wollte es wohl zunächst anders, und die Kleine wurde auf der Straße geboren.

Ihre Geschichte ist einfach und ähnelt deren vieler anderer Welpen, die im Industriegebiet oder auf der Müllhalde geboren wurden. Aus einem solchen  Industriegebiet ist Dafna und ihre Schwester in das Tierheim gekommen. Sehr bewundernswert ist die Arbeit der Volontäre, die es schaffen, dass die Welpen sich so von Menschen angezogen fühlen, obwohl sie vorher weder Liebe noch Fürsorge von Menschen kannten. So verhält es sich auch mit Dafna.

Dafnas Schwester ist ungewöhnlich gefärbt, hübsch und sehr lebhaft. Dadurch hat sie schnell ein Zuhause und eine nette Familie gefunden. Die liebe, aber eher unscheinbare und schüchterne Dafna ist leider immer noch im Tierheim. Hier muss sie ohne ständigen menschlichen Kontakt auskommen, was ihr sehr schwer fällt und Leid bereitet. Gegenüber den anderen Hunden im Tierheim kann sich Dafna nicht behaupten. Deswegen sollte Dafna baldmöglichst in ein neues Zuhause.

Am meisten im Leben schätzt Dafna den Kontakt zum Mensch. Man ist jedes Mal verblüfft, wieviel Liebe und Zärtlichkeit dieses kleine Wesen in sich trägt! Man braucht nur die Hand ausstrecken und sie drückt sich mit ganzem Körper an diese, umarmt die Hand mit ihren Pfoten und versteckt ihr kleines Näschen am Hals. Die süße Maus braucht dringend einen liebevollen, fürsorglichen Besitzer. Sie wird für diesen sicher ein treuer Begleiter und guter Freund werden. Weil da Hundemädchen sehr klug, verständnisvoll und gut sozialisiert ist, sollte es ihrem Besitzer leicht fallen,  in kürzester Zeit ihre kleinen Erziehungsdefizite zu beheben. Dafna passt sehr gut in eine Familie mit Kindern. Sie sollte jedoch das einzige tierische Familienmitglied sein, da die Hundedame schnell auf Katze und Hund eifersüchtig wird.

Dafna ist dazu geboren ein Haushund zu sein. Sie wartet sehnsüchtig darauf, dass man sie aus dem Heim abholt.

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Veröffentlicht am

Noch namenlose Welpen in Wladikawkas

Welpen-Knuddel-Alarm 
 
Namen: 7 von 8 Welpen sind Namenlos
Geschlecht: weiblich und männlich
Rasse: Mischlinge
Endgröße: ca 45 cm
Geboren: November 2017
Kastriert: noch zu jung
Gesundheit: alle 8 Welpen sind gesund und werden momentan geimpft
Videos direkt nach der Ankunft im Tierheim:
Video vor der Zeit im Tierheim:
Auf einem Industriegelände des Tierheims in Wladikawkas hat eine Hündin 10 kleine Welpen zur Welt gebracht. Als die kleinen älter wurden, fühlte sich der Besitzer des Grundstückes gestört und wollte die kleinen los werden. Unser Tierheimleiter Aleksey hat dies erfahren und konnte mit dem Eigentümer verhandelt und etwas Zeit raus schlagen, denn das Rattengift war schon gekauft. Innerhalb von wenigen Tagen hat Aleksey begonnen die kleinen zu impfen, zu entwurmen und etwas an zu füttern.
Er hat in seinem Tierheim geschafft eine neue Voliere für die Welpen zu bauen, zur Zeit sind eigentlich schon zu viele Hunde in diesem Tierheim, aber Aleksey hat ein großes Herz und musste helfen. Nachdem die Welpen alle wichtigen Impfungen erhalten haben und entwurm wurden, die Voliere gebaut war, holte Aleksey die Babys in sein Tierheim.
Nun sind die kleinen schon eine Weile im Tierheim und jeden Tag freuen sind die Süßen mehr über ihren menschlichen Besuch. Einige der Welpchen sind vom Charakter eher ruhiger, manche sind sehr verspielt. Im Umgang mit anderen Hunden sind aber alle sehr brav und freuen sich auch wenn die älteren Hunde zum Welpengehege kommen. Wie für echte Welpchen typisch, lieben sie toben und mit ihren Geschwistern spielen.
Wir suchen für alle 8 Welpen eine liebevolle Familie, gerne mit Kindern und anderen Hunden. Wenn Sie interesse an einem der Welpen haben, melden Sie sich bei uns, am besten markieren Sie um welchen Welpen es sich handelt 😉
Da 7 von 8 Fellnasen noch keinen Namen haben, gibt es die Möglichkeit für einer Namenspatenschaft, damit sichergestellt wird, dass die kleinen Racker gut versorgt werden können.
Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, würden wir uns sehr freuen:
Hier geht es zur Bewerbung:

Hanna

Hanna möchte nach Hause!

Mischling in Kazan, weiblich, geboren ca. November 2017, noch nicht kastriert, geimpft, gesund

Hanna kam zu uns im Winter. Mit ihre Schwister wohnte sie auf einem Unternehmensgelände. Ihre Mama war sehr abgemagert und wegen Unterernährung konnte ihre Welpen nicht füttern.
Die Mitarbeiter durften die Hunde nicht füttern und die wurden von Zeit zu Zeit erschossen.
Wenn wir sie nicht geholfen hätten, wären sie vor Kälte und Hunger gestorben.
Im Moment suchen Hanna und ihre Schwester Sheila ein liebevolles Zuhause. Zur Zeit wohnt sie in einer Pflegefamilie.
Wie reagiert Hanna auf Mendschen: wie jeder Welpe ist sie sehr neugierig und kontaktfreudig.

Hier geht’s zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund

Smeila

Möchtest du meine Welt sein?
Mischling, weiblich, geboren ca. April 2017, in Kürze kastriert, geimpft, gesund
Kurze Vorgeschichte: Die süße kleine Smeila wurde auf einer Müllhalde in einem Karton zusammen mit einem Katzenbaby gefunden. Beide waren eng aneinander gekuschelt. Auch im Tierheim sind sie anfangs unzertrennlich gewesen.
Smeilas Bruder Don Flecki wurde eine Woche später auf der Müllhalde gefunden und wurde kurze Zeit danach adoptiert.
Vom Charakter her ist Smeila sehr freundlich, verspielt, gehorsam und unheimlich zärtlich. Sie ist nicht ängstlich, ausgeglichen und kontaktfreudig. Ein kleines Engelchen eben.
 In der Familie und mit Bekannten liebt sie es zu spielen und gestreichelt zu werden. Sie liebt Kinder, liebt über alles Katzen und schließt Freundschaft mit allen Hunden. Im Tierheim war sie noch nie in Konflikte verwickelt. Sie ist unproblematisch mit allen. Allerliebst sieht sie auch noch aus, unsere süße Smeila.
 Smeila zeigt Interesse wenn sie einen Fremden sieht und kann am Anfang manchmal etwas schüchtern reagieren, jedoch zeigt sie niemals Anzeichen von Aggression.
Smeila ist stubenrein, ihr Geschäft erledigt sie ganz brav immer draußen und wartet bis man mit ihr raus geht. Die süße Maus kann alleine bleiben, auch mit anderen Tieren bleibte sie Zuhause und stellt keine Dummheiten an. Zudem kennt sie auch die Leine.
Die kleine Maus ist ein absolut toller Hund, auch für Anfänger wäre sie sehr gut geeignet und für jede Familie wird sie eine echte Bereicherung sein.
Hier geht es zur Bewerbung:

Sanja

Mischling aus Kazan, weiblich, geboren ca. November 2017, noch nicht kastriert, geimpft, gesund

Sanja ist an einem verregneten Herbsttag in unsere Obhut gekommen. Ihre Mutter wurde direkt nach der Geburt der Welpen zusammen mit den Kleinen auf die Straße verjagt. Wir die Hundefamilie nass und unterkühlt gefunden. Dabei war die Hundemama war in so einem Stress, dass sie die Kontrolle über ihren Welpen verlor. Diese krabbelten auf ihr herum und weinten laut. Wenn wir nicht rechtzeitig da gewesen wären, wären sie verhungert oder erfroren. Jetzt warten Salma und ihre Schwesterchen auf ihr eigenes Zuhause und liebende Menschen.

Sanja wohnt in einer Pflegestelle mit ganz vielen Hunden und Katzen zusammen. Mit allen kommt Salma sehr gut zurecht und ist freundlich.

Wie sie auf Fremde reagiert:

Sanja ist ein Welpe. Wie alle Kinder ist sie sehr neugierig und findet sehr schnell Kontakt zu anderen.

Hier geht es zur Bewerbung:

Bewerbungsformular Hund